COVID-19: Alle aktuellen Informationen zu meinem Sicherheitskonzept inkl. Zutrittsbeschränkungen, Hygienevorschriften, Abstandsregelungen und Aufenthaltsbeschränkungen findet ihr unter reitbetrieb-silvie-kurz.de/covid-19...

Meine Maßnahmen

22. Juni 2020, 21:00 Uhr
Laut Bayerischem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) gilt ab heute: „Die Voraussetzungen unter denen der Trainings- und Wettkampfbetrieb stattfinden darf, sind § 9 der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BayIfSMV) sowie der Internetseite des Bayerischen Innenministeriums (StMI) mit den häufigsten Fragen zum Coronavirus bei „Sport Allgemein“ zu entnehmen.“
Meiner Meinung nach bedeutet das für mich, dass insbesondere die Begrenzung der Gruppengröße auf 20 Personen (siehe unten) weggefallen ist. Bitte beachtet aber weiterhin mein Sicherheitskonzept inkl. Hygienemaßnahmen – diese gelten nach wie vor!

16. Juni 2020, 12:00 Uhr
Seit heute ist sie verfügbar: Die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts (RKI)! Ihr könnt euch darüber z.B. auf der Webseite der Bundesregierung informieren. Dort findet ihr auch Links zum Herunterladen der App. Ich empfehle euch die Verwendung der App, da sie meiner Meinung nach nützlich zur Unterbrechung von Infektionsketten sein kann, wenn viele sie nutzen… Außerdem ist meiner Meinung nach der Schutz der Privatsphäre durch die dezentrale Datenspeicherung und -verarbeitung gegeben, die Nutzung der App ist freiwillig… Übrigens: Technisch nutzt sie wie meine App zur Abstandswarnung (siehe unten) den Standard „Bluetooth Low Energy (BLE)“, um andere Geräte in der Umgebung zu erkennen 🙂

2. Juni 2020, 20:00 Uhr
Laut Bayerischem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) ist ab 8. Juni 2020 Reitunterricht in Gruppen von bis zu 20 Personen erlaubt. D.h. ab 8.6. können wir die Gruppenstunden wieder mit der gewohnten Anzahl von Reitschülern durchführen, ab 13.6. möchte ich das Ponyführen wieder anbieten…

11. Mai 2020, 18:00 Uhr
Seit heute ist laut Bayerischem Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) der Trainingsbetrieb (einschließlich Reitunterricht) von Individual­sportarten im Breiten- und Freizeitbereich unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen erlaubt, insbesondere ist eine Ausübung in kleinen Gruppen von bis zu 5 Personen gestattet. Die Einhaltung der vom StMELF aufgeführten Voraussetzungen ist durch mein Sicherheitskonzept vom 16.04. (siehe unten) sichergestellt.

30. April 2020, 12:00 Uhr
Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Passau und auf Anweisung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) ist Einzelunterricht momentan nur in der Natur (z. B. bei Ausritten, Trainingseinheiten im Gelände) erlaubt!

21. April 2020, 14:00 Uhr
Bitte beachtet die ab Montag, den 27.4. für Bayern geltende Maskenpflicht! Damit sehe ich auch für meinen Reitbetrieb das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes als verpflichtend an! Wer keine Gesichtsmaske zur Verfügung hat, meldet sich bitte bei mir!
PNP, 22.04.2020: Tipps und Tricks zur Maskenpflicht: So reinigen Sie Ihren Mundschutz

16. April 2020, 12:00 Uhr
Ich habe dem Landratsamt Passau ein detailliertes Konzept für Einzelunterricht unter Berücksichtigung strenger Hygiene-, Zutritts- und Aufenthaltsmaßnahmen zur Verhinderung von Kontakten im Publikumsverkehr und zum Infektionsschutz sowie zum Schutz meiner Mitarbeiter vorgelegt.
Dieses Sicherheitskonzept gilt ab 20.04. bis auf Weiteres für Unterrichtseinheiten auf meinem Hof und umfasst folgende Maßnahmen und Regelungen:

  • Zutrittsbeschränkungen: Der Zutritt zum Reitbetrieb wird mit Hilfe von Markierungen und Absperrbändern gesteuert, welche die Kunden zum Ort des Unterrichts (Reitplatz oder -halle) leiten. Alle anderen Bereiche des Hofs (insb. Stallungen und Putzplatz) dürfen nicht betreten werden! Einzige Ausnahme stellt das Kunden-WC dar: Dieses darf zwar benutzt werden, muss aber anschließend durch mich oder einen meiner Mitarbeiter desinfiziert werden! Die Benutzung des WC ist also entsprechend bei mir oder einem meiner Mitarbeiter anzuzeigen.
    Kunden bzw. Reitschüler, die einer Risikogruppe (siehe Link unten) zuzuordnen sind, dürfen nicht am Reitunterricht teilnehmen!
  • Hygienevorschriften: Hygieneregeln und Verhaltensempfehlungen zum Infektionsschutz sind auf dieser Seite verlinkt, hängen am Hof aus und werden von mir und meinen Mitarbeitern vorgelebt. Kunden bzw. Reitschüler sind dazu aufgefordert, sich ebenfalls an diese Vorgaben zu halten und werden bei Verstößen von uns darauf hingewiesen!
    Auf dem Hof sind vor den Gebäuden Spender mit Desinfektionsmittel aufgestellt und alle Kunden bzw. Reitschüler sind dazu angehalten, sich beim Betreten sowie Verlassen des Hofs die Hände zu desinfizieren!
    Ich und meine Mitarbeiter tragen Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe. Das Tragen von Mundschutz und Handschuhen empfehle ich auch dringend für alle Kunden bzw. Reitschüler! (Aktualisierung: Ab 27.04. Maskenpflicht in Bayern! Damit sehe ich auch für meinen Reitbetrieb das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes als verpflichtend an!) Außerdem ist zu beachten, dass in die Armbeuge gehustet oder geniest wird.
  • Abstandsregelungen: Persönliche Kontakte zwischen Kunden sind strikt zu vermeiden! Die Unterrichtseinheiten werden von mir terminlich so organisiert, dass ein Aufeinandertreffen zwischen Kunden bzw. Reitschülern vermieden werden kann, wenn sich an meine Vorgaben zum knappen Eintreffen und zum Aufenthalt am Hof gehalten wird.
    Ansonsten ist zu jeder Zeit Körperkontakt (z.B. bei der Begrüßung) zu unterlassen und ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 m einzuhalten. Hierbei unterstützt euch auch meine neue App, deren Verwendung ich euch dringend empfehle. Alle Informationen hierzu findet ihr unter reitbetrieb-silvie-kurz/cvda!
    Die Abstandsregelungen gelten grundsätzlich natürlich auch zwischen euch und mir bzw. meinen Mitarbeitern! In Ausnahmefällen kann es aber dazu kommen, dass wir euch näher als 1,5 bis 2 m kommen müssen, um euch z.B. beim Aufsteigen auf das Pferd behilflich zu sein. In diesen Fällen werden wir aber vermeiden, uns euch frontal zuzuwenden!
    Für das Bezahlen gilt: Bitte wenn möglich per Überweisung an folgende Bankverbindung: Postbank, Kontoinhaber: Silvie Kurz, IBAN: DE53 3601 0043 0047 9574 37, BIC: PBNKDEFF. Und bei Barzahlung: Bitte haltet den Betrag passend bereit!
  • Aufenthaltsbeschränkungen: Ein Aufenthalt von Kunden bzw. Reitschülern auf dem Hof ist nur während der jeweiligen Unterrichtseinheit gestattet.
    D.h. ihr betretet den Hof bitte möglichst knapp vor eurer Unterrichtsstunde und verlasst den Hof möglichst umgehend nach Unterrichtsende!
    Auf Zuschauer ist bitte zu verzichten!
  • Weitere Anmerkungen und Hinweise: Bewegung an der frischen Luft und Sport sind erlaubt, und ihr habt mit nur einer Person Kontakt, die nicht in eurem Haushalt lebt – nämlich mit mir oder einer meiner Mitarbeiterinnen. Körperlicher Kontakt kann vermieden werden (siehe oben), insb. gibt es keine Warteschlangen oder Gruppenbildungen. Außerdem ist Reiten kein Teamsport.

Bitte haltet euch an die aufgeführten Maßnahmen und Regelungen! Ich und meine Mitarbeiter leben sie vor, überwachen sie und weisen euch bei Verstößen darauf hin!

18. März 2020, 10:00 Uhr
Nach erneuter Rücksprache mit dem Landratsamt Passau ist der Reitunterricht auf dem Hof nun doch untersagt! Der Reitunterricht findet daher ab sofort bis zum Ende des aktuellen Unterrichtsblocks ausschließlich online statt! Mehr erfahren…

16. März 2020, 15:00 Uhr
Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Passau ist die Fortführung meines Reitbetriebs unter den bereits von mir getroffenen Maßnahmen nicht untersagt. Ich werde meinen Reitunterricht daher vorerst wie beschrieben (eingeschränkt) fortführen… Bitte informiert euch aber fortlaufend auf dieser Seite über aktuelle Entwicklungen!

16. März 2020, 10:00 Uhr
Katastrophenfall in Bayern ausgerufen

16. März 2020, 08:00 Uhr
Da seit heute die Grenzen zu Österreich (größtenteils) geschlossen sind und auch im Passauer Raum Grenzkontrollen begonnen haben, können bzw. dürfen meine Kunden aus Österreich (vermutlich) nicht mehr zum Reitunterricht einreisen…
An meine österreichischen Reitschüler: Bitte gebt mir rechtzeitig Bescheid, ob bzw. falls dies so ist! Wie wir diese Situation (mit aufgrund dessen etwaig ausgefallenen Reitstunden usw.) genau handhaben, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt regeln – bitte habt dafür Verständnis!

14. März 2020, 16:00 Uhr
Eingeschränkter Reitbetrieb ab Montag, den 16. März

13. März 2020, 22:00 Uhr

Nachfolgend aufgelistete Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 im Rahmen von Veranstaltungen setzen wir wie folgt um:

  • Eine dem Infektionsrisiko angemessene Belüftung des Veranstaltungsortes -> Wir reiten in der geöffneten Reithalle!
  • Aktive Information der Teilnehmer und Teilnehmerinnen über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Handhygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene -> Siehe Schautafel auf dem Hof und unten!
  • Teilnehmerzahl begrenzen bzw. reduzieren -> Maximal 8 Personen im Reitunterricht
  • Ausschluss von Personen mit akuten respiratorischen Symptomen -> Bitte erscheint nur dann zum Reitunterricht, wenn ihr gesund seid bzw. euch gesund fühlt!
  • Auf enge Interaktion der Teilnehmenden verzichten -> Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern ist im Reitunterricht auf dem Pferd gewährleistet!
  • Veranstaltung verschieben oder je nach weiterer Entwicklung absagen -> Abzeichenprüfungen und Vereinsturnier abgesagt sowie Ponyführen vorerst ausgesetzt (Stand: 13. bzw. 14. März 2020, siehe auch: Eingeschränkter Reitbetrieb ab Montag, den 16. März)

Weitere Informationen:

Noch Fragen rund um COVID-19? Powered by .msg